Seiten


New!!!! "Kurzgebell" as "Shortbarks" in English!!

Freitag, 21. Oktober 2011

Rike: Ich darf nicht andre Hund verbellen!

Ich habe euch ja letztes Mal geschrieben, dass ich wieder in die Schule muss und euch davon berichten werde!
Wobei ich ja der Meinung bin, dass nie nicht nötig zu haben!
Die paar Macken muss man mir als Hund doch zugestehen, dass ist doch das Mindeste!
Aber nein, meine Futtersackträger scheinen da anderer Meinung zu sein!!!
Wobei ich ja finde, dass der braune Nervenzwerg es nötiger hätte als ich!
Also, am letzten Samstag war es dann soweit, da kam das Frauchen wieder zu uns, dass schon mal mit uns Spazieren war.
Ist eigentlich ganz sympatisch, riecht auch nach Hund, besser nach vielen Hunden!
Wieder ging es zum Spaziergang ab in den Wald, aber nicht sehr weit, denn nach dem grossen Parkplatz war schon wieder Schluss.
Da haben dann die 2Beiner das gemacht was sie immer machen, gelabert. Ich weiss nicht was die immer so viel zu reden haben.
Eines habe ich dann doch ganz richtig verstanden, dass Fremde Frauchen sagte nähmlich: "Wenn man euch so sieht, weiss ich nicht wieso ich hier bin, eure Hunde sind so gut erzogen und es scheint alles zu stimmen!"
Ha, dass habe ich aber gehört, dann können wir jetzt nach Hause und im Garten weiter toben!!
Das Fremde Frauchen, ging dann plötzlich, Richtung nach Hause weg und wir gingen dann noch etwas weiter, wie gesagt etwas, denn nach einigen Metern war wieder Schluss.
Vom Parkplatz kam uns dann eine Familie mit einem Hund entgegen, einem jungen Goldi!
Bei mir schrillten sämtliche Alarmglocken!
Eine fremder Hund, ich an der Leine, alles auf Abwehr!!!!
Erst mal laut klar machen, das der mir nicht zu nahe kommt, Herrchen ignorieren, versuchen möglichst bedrohlich aussehen!!!
Ich lasse mir nicht noch einmal das Ohr tackern, wie vor 2 Jahren!
Also hau ab!!!
Na ja, der ist dann auch weiter gezogen, die hatten allesamt Respekt vor mir!
Da kam dann auch schon das Schul-Frauchen zurück, redete mit Herrchen und ging dann wieder zum Auto zurück.
Als sie uns wieder entgegen kam hatte sie einen Hund dabei.
Na kommt nur, werdet schon sehen was ihr davon habt!
Also ich wieder das selbe Programm gestartet wie vorhin, komme gerade so richtig auf Touren, da passiert etwas, was mich völlig aus dem Konzept gebracht hat.
Gerade als ich so richtig loslegen wollte, bekam ich einen fiesen Strahl Wasser ins Gesicht gespritzt.
Ich bin ja nicht wasserscheu, aber ich habe mich doch sehr erschrocken und dabei den anderen Hund völlig vergessen!
Ha aber ich bekam ja noch eine Chance, wir drehten um und gingen den beiden wieder entgegen.
Und wieder, ich will loslegen, klack, spritz, nasse Ladung im Gesicht!
Als uns dann ein pöbelnder Labi entgegen kam, habe ich dann aber aufgepasst und schon beim klack, beschlossen meine Klappe zu halten!
Dafür gab es dann ein grosses Lob vom Herrchen und der Pauker-Tante ( ja so nenne ich sie jetzt), aber das Leckerli habe ich dann beleidigt abgelehnt!
Ich hatte ja die Hoffnung, dass Herrchen Mitleid mit mir hat und dieses blöde Wasserdingens wieder an die Paukerin zurück gibt!
Leider (seufz) ist das nicht passiert und das Wasserdingens ist jetzt immer mit dabei.


Ich Hoffe jetzt auf die Vergesslichkeit meines Herrchens, so wie gestern Abend, da konnte ich mal wieder so richtig loslegen!!


Grüsse Eure Rike Neuberner

 © Bea Grein 



Kommentare:

  1. Ist das nicht verboten, mit ner Knarre so schwer bewaffnet rum zu laufen? Ich mein schon!
    Das du Wasserhund dich von ein paar Tröpfchen ins Gesicht beeindrucken lässt , wundert mich.
    Menschen können schon manchmal gemein sein!
    Mitfühlende Grüße
    Diva

    AntwortenLöschen
  2. Es ist ja nicht das Wasser was mich erschreckt, vielmehr, dass da überhaupt etwas in meinem Gesicht Landet!!!
    Herrchen ist ja sooo hinterlistig, der nimmt das als Wasserflasche getarnt mit!!!

    LG Rike Neuberner

    AntwortenLöschen