Seiten


New!!!! "Kurzgebell" as "Shortbarks" in English!!

Donnerstag, 3. Oktober 2013

Mein Hunde All - Tag : Von Flanna Neufundi

Liebe Freunde hier möchte ich Euch mal einen meiner ganz normalen Hundetag zeigen!
Los geht es :
6 Uhr Wecker klingelt, erst mal stur weiter schlafen
6.30 Uhr Irgendwie hat es Herrchen geschafft mir Geschirr über zuziehen und mich mit nach              draussen zu zerren (Verrichte schlafwandelnderweise meine Geschäfte ....... oder auch nicht... )
7 Uhr Warte auf's Frühstück ( Frauchen ist mal wieder wie immer zu langsam, ich treib sie etwas an, indem ich ihr auf den Füssen herum trampele )
7.05 Uhr Nachdem ich das Frühstück dankend abgelehnt habe ( Es gab mal wieder keine HuWu und den anderen Frass mag ich heute nicht ) leg ich mich nochmal hin, während nun Frauchen den MO MU spielt und schlafwandelt (Sie schlurft wie Ferngesteuert durch die Gegend und redet immer etwas von Kaffee )
9 Uhr Es wird Zeit im Garten eine Runde zu drehen, also Frauchen so lange nerven, bis sie ihre Büroarbeit liegen lässt und mir oben die Terrassentür öffnet.
9.15 Uhr Mit nassen, erdigen Pfoten reinkommen und durch Wohnzimmer, Küche, Flur in den Keller laufen. ( Jetzt weiss Frauchen auch wo sie schon geputzt hat und wo nicht )
9.30 Uhr Rike wecken und so lange ärgern bis sie nach oben ins Gästezimmer abhaut ( Nun ist der Weg frei, bei Frauchen Lecker zu schnorren! Hab ja noch nicht gefrühstückt !)
10 Uhr Fresse jetzt doch mein Frühstück weil das Schnorren hat nicht geklappt ( leider )
10.30 - 12 Uhr Pennen (Und zwar immer da, wo Frauchen putzen will )
12 Uhr ........... 

 Ok, wo waren wir stehengeblieben?? Ahja...
12 Uhr Schnell nach oben und Frauchen nicht aus den Augen lassen ( Will ja meinen Wurstzipfel von Frauchens Mittagessen haben)
12.30 Uhr Nochmal nach draussen ( Geschäftliches, ihr versteht schon)
13-14.30 Uhr Mittagsschlaf (Hund muss ja ausgeruht sein für spätere Taten )
14.30 Uhr Mal nach Frauchen sehen ( Die hat sich eben auf dem Sofa hingelegt und braucht jetzt bestimmt meine intensive Betreuung )
15 Uhr Bin doch glatt zusammen mit Frauchen eingeschlafen ( Ankuscheln und am Ohr gekrabbelt zu werden ist auch zu schön)
15 - 18 Uhr Frauchen hat Rike und mich in Garten gelassen (Hecke gestutzt, Loch gegraben *keine Ahnung für was*, Rike geärgert und mit ihr gespielt, dazwischen immer mal wieder versucht in der Wasserwanne ein Loch zu graben *ging aber nicht, wurde nur nass und das Wasser weniger*
18 Uhr Herrchen begrüssen und ihm klar machen, das wir heute noch den ganzen Tag nichts zu Essen bekommen haben **Anmerkung der Redaktion : Der Hund hatte Frühstück, Mittags Snack und Lecker zwischen durch**
20 Uhr nach Abendessen ( Endlich leckerem Joghurt mit Cranberrysaft dazu) Abendspaziergang
21-21.30 Uhr Ausruhen (Das Schnüffeln und Lecker schnorren unterwegs ist ja sooo anstrengend )
 


21.30 Uhr Letzte Geschäfte im Garten, Bettmümpfeli (auf Deutsch: Betthupferl) abholen, mit Frauchen nach oben gehen und meinen letzten Schluck frisch ab dem Hahn genehmigen (ohne den gehe ich nie ins Bett)
21.50 Uhr Mit Frauchen noch im Bett kuscheln (Das ist sooooo schön )
22 Uhr Begebe mich nach unten auf meinen Schlafplatz ** gute Nacht Freunde **


 © Bea Grein

Kommentare:

  1. Soso Flanna, Du bekommst also auch niiiiiiiiiiiiiiiiiie was anständiges zu fressen. Das geht der armen Mona auch so. Deshalb nutzt sie auch jede sich bietende Gelegenheit zum Schnorren. Zu Hause klappt das icht so gut, aber unterwegs - z.B. in der Hundeschule - findet sie immer jemanden, der Mitleid hat, mit dem armen Wauz. :-)
    Einen gemütlichen Tag hast Du jedenfalls!
    Liebe Grüße, Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Flanna,

    zumindest in dem Punkt, dass wir beide NICHTS zu fressen bekommen, sind unsere Tage gleich.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Flanna,
    bei euch gibt es also auch zu wenig zu futtern. Überall das selbe. Ansonsten ist euer Tagesablauf prima.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Mal ehrlich, warum machen Mamas das , dsss sie uns verhungern llasse? Dein Tagesablauf ist ja ziemlich voll. Das grenzt ja an Stress. Aber hast sie gut im Griff Flanna. Da muss ivh mir aber noch mehr Mühe geben.
    Liebe Grüße

    Robert und Rudi

    AntwortenLöschen
  5. das mit dem "wenig Futter" scheint überall so zu sein (: Vielleicht haben Hunde aber auch eine andere Sichtweise auf die Futtermenge als Menschen?

    AntwortenLöschen
  6. Boah, was für ein Tag. Bzw. - was für sich-wiederholende-Tage, wenn das immer so ist.
    Ich glaube, ich muss nun meinen auch mal aufschreiben ;-)))
    Das scheint Spaß zu machen !!!!!!
    Und Futter ? NIE GENUG ! IMMER zu wenig und auf jedenFall mit Leckerlis aufzufüllen. Hund ist Hund, wah ??!!!!!!
    Grüßle
    dein Angus

    AntwortenLöschen